Golf House Blog

Cleveland CBX Wedges

Cleveland CBX Wedges

Die perfekte Ergänzung zu allen Cavityback Eisen. Der Wedge-Spezialist Cleveland bringt wunderbar fehlerverzeihende Wedges auf den Markt, die für besonders viel Toleranz sorgen.

Cleveland CBX Wedges

Die meisten Golfer spielen mit Cavityback Eisen aus einem sehr guten Grund. Das Design ermöglicht es, besonders viel Gewicht in den äußeren Rand der Schläger zu legen, um so das MOI (Moment of Intertia), die Verdrehungsstabilität zu erhöhen. Das führt dazu, dass solche Eisen leichter zu spielen sind und mit besonders viel Fehlertoleranz aufwarten können.

Das gleiche Prinzip hat nun Cleveland in den neuen CBX Wedges angewandt. Cleveland gehört seit vielen Jahren zu den führenden Wedgeanbietern und ist Spezialist für das Kurzspiel. Die Wedges aus dem Hause Cleveland werden von zahlreichen Tourpros gespielt und gehören zu den besten Schlägern der Welt. Nun will sich die Company nicht ausschließlich auf sehr gute SpielerInnen konzentrieren, sondern bietet mit den neuen CBX Schlägern eine hervorragende Alternative auch für den mittleren Handicap-Bereich und Einsteiger an.

 

Cleveland CBX Wedges

Während das Cavityback Design für Eisen als Standard für den mittleren bis höheren Handicap-Bereich gilt, werden dennoch von sehr vielen Spielern und Spielerinnen Blade-Wedges gespielt, die schwerer sind, schwieriger zu spielen sind und Fehler kaum verzeihen. Clevlend wendet daher, sehr schlüssig, das Cavity Back Design an, um eine Alternative zur klassischen Wedgetechnologie zu bieten. Dennoch muten die Wedges optisch fast wie klassische Wedges an. So gelingt die Gradwanderung zwischen einfacher Spielbarkeit, hoher Fehlertoleranz und klassischem Look.

Die Technologie der CBX Wedges vereint die gesamte Erfahrung des Spezialisten Cleveland, um das Bestmögliche aus den Schlägern herauszuholen. Der neue Dual-V-Sohlenschliff sorgt für eine breite, besonders fehlertolerante Sohle, die ermöglicht, dass der Schläger leicht und effizient durch Gras gleitet ohne deshalb an Vielseitigkeit im Einsatz zu verlieren. Die Leading Edge (die vordere Kante) bietet etwas mehr Bounce als viele andere Wedges, während der hintere Teil für viel Stabilität und Loft beim Schlag sorgt. Von hinten nach vorne läuft die Form als V zu. Auch von der Spitze zur Ferse läuft das Design V-förmig zu. Die breite Spitze woll nicht nur das Ausrichten erleichtern, sondern auch einfachere Schläge aus dem Bunker ermöglichen. Die Sohle verjüngt sich zur Ferse hin auf die Breite eines klassischen Wedges, was beim Öffnen des Schlägerblattes für einfachere und effizientere Performance sorgt. Durch das Cavityback Design konnten über 70g im Vergleich zu herkömmlichen Bauweisen in der Mitte des Kopfes eingespart werden. So kann dieses Gewicht an den Rand verlegt werden, um für die beschriebene Verdrehungsstabilität (MOI) zu sorgen.

Cleveland CBX Wedges

Ein weiterer wichtiger Baustein der Wedges ist die neue Feel-Balancing-Technologie. Dadurch sitzt der Schwerpunkt noch näher an der Schlagflächenmitte, als das bei anderen Wedges der Fall ist. So sorgt die optimierte Gewichtung für mehr Konstanz bei nicht ganz mittig getroffenen Schlägen und ein besseren Spielgefühl. Die, ebenfalls neue, Rotex Schlagfläche birgt drei Technologien, um aus allen Lagen konstanten Spin zu generieren. Die Tour-Zip Grooves haben eine tiefe, schmale U-Form mit sehr scharfem Kantenradius, was den Ballkontakt bei verschiedenen Lofts und Bedingungen verbessert und konstant hält. Diese Struktur dient einerseits dazu, harte Schläge mit geringem Loft aus dem Rough nicht so leicht zu toppen und so über das Ziel hinauszuschießen, andererseits bieten die Grooves bei Schlägern mit höherem Loft auf eingegrabeneren Lagen viel Spin-Kontrolle und damit Konstanz. Das mikrogefräste Muster auf der Schlagfläche erhöht die Reibung. Die Wedges mit geringerem Loft haben ein kreisförmiges Muster, um die Performance bei Schlägen mit voller Kraft zu optimieren, während die höherloftigen Wedges ein zur Spitze schräg zulaufendes Muster an der Oberfläche der Schlagfläche haben, um die konstante Schwungbahn bei Schlägen mit geöffneter Schlagfläche zu unterstützen.

 

 

Herren Grafit
Damen Grafit
Herren Stahl