Etwa 12km legt ein Golfer auf einer 18 Loch Runde zurück. Das bedeutet eine hohe Belastung für die Füße und stellt gleichzeitig hohe Anforderungen an ein optimales Schuhwerk. Wir sorgen dafür, dass Sie mit dem für Sie perfekten Golfschuh auf die Runde gehen. Unsere Experten sind gerne für Sie da!

PASSFORM-GARANTIE

Sollten Sie mit der Passform Ihrer bei uns gekauften Schuhe unzufrieden sein, nehmen wir diese innerhalb von sechs Wochen nach Kaufdatum zurück und verrechnen Ihnen den Kaufpreis mit einem neuen Paar. Das Widerrufsrecht und gesetzliche Gewährleistungsrechte bleiben hiervon unberührt.

Welches Golfschuhmodell ist das passende für Sie?

Zu schmal, zu breit, zu weich, zu hart. Das Gehen füllt sich zu steif oder zu flexibel an. Die Schnürung drückt auf den Spann...es gibt viele Situation, die wir alle kennen. Manchmal ist es auch eine Kombination aus mehreren Dingen.

Wir sehen nicht das Problem, sondern die Lösung!

Seien Sie sich sicher: Sie sind nicht allein mit Ihrer Eigenschaft und die Lösung ist vielleicht nicht die erste Wahl gewesen, aber wo es ein schönes Modell gibt, gibt es auch noch Andere. Nachfolgend finden Sie am häufigsten auftretende Umstände, die das Auswählen des Schuhmodells erschweren können. Wichtig ist, dass Ihre neuen Golfschuhe eine Unterstützung und kein Handicap für die Bewegung und somit auch Ihr Golfspiel während der Golfrunde darstellen. Nach der Runde sind "müde" Füße normal, aber Sie sollten sich immer noch gut anfühlen.

1. Hoher Spann

Wer Füße mit einem hohen Spann hat, kann sich oft nicht an bestimmte Marken orientieren. Wichtig ist, um was für eine Art Schuh es sich hierbei handelt. Der Golfschuh sollte in diesem Fall flexibel sein und Ihrem Fuß etwas Spielraum geben. Wir empfehlen in diesem Fall in den meisten Fällen Modelle mit Schnürung. So haben Sie die Möglichkeit die Schuhe Ihrem Spann optimal anzupassen. Das BOA-Schnürsystem muss bei einem hohen Spann nicht unbedingt zum Problem werden. Ist die Passform entsprechend, gibt es auch hierbei eine Auswahl.

2. Breiter Fuß

Eine bekannte Situation: Die sportlichen, schmal geschnitten Golfschuhe sehen wirklich gut aus, aber der Fuß passt einfach nicht rein. Es fühlt sich eng an, der Komfort ist nicht gegeben. Die Breite kann im Zehen-, aber auch im Mittelfußbereich auftreten. Was tun? Komfortable Schuhe müssen her. Komfortables Modell heißt nicht "klobig".

3. Schmaler Fuß

Ebenso wie breite Füße, können auch schmale Füße die Auswahl erschweren. Und haben Sie zu viel Platz im Schuh, hat das nicht nur weniger Komfort zu Folge, sondern führt auch zu weniger Stabilität beim Schwung.

4. Kräftige Personen

Gewicht ist kein Problem. Sie sollten aber darauf achten, dass Sie das richtige Schuhwerk tragen. Komfort und Stabilität müssen hierbei im Vordergrund stehen.

5. Entlastung der Füße, Knie und Rückenmuskulatur

(z.B. nach Verletzungen und regelmäßigen Beschwerden) Fast jeder kennt sie: Rückenschmerzen. Wenn die Schmerzen es aber zulassen und wir nicht auf unseren Lieblingssport verzichten müssen, ist das richtige Schuhwerk ein Muss. Auch vergangene Fuß- oder Knieverletzungen können dazu führen, dass Schmerzen spätestens nach der Golfrunde auftreten. Das richtige Modell kann zu einer schmerzfreien Runde führen.

Sollten sich weitere Fragen ergeben, rufen Sie uns an unter +49 40 43136110 oder schreiben Sie an kundenservice@golfhouse.com. Selbstverständlich stehen Ihnen unsere Schuhexperten in Ihrer Wunschfiliale ebenfalls gerne zur Verfügung.

Schuhe für DamenSchuhe für Herren

Gabor Kiss
Gabor Kiss, Schuhexperte in der Filiale Eschborn

„Wir haben für jeden Fuß den passenden Schuh. Gerne beraten wir Sie persönlich in unserer Filiale und finden den für Sie perfekten Schuh!“